ANSICHT größer: STRG+ kleiner: STRG-
1911 gilt als Geburtsjahr des Filmstandortes Potsdam Babelsberg. Es ist das weltweit erste Großfilmstudio und das  bis heute größte Filmstudio in Deutschland. Hier wurden Klassiker wie „Dr. Mabuse“, „Metropolis“ und „Der blaue  Engel“ gedreht. Auch „Die Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann entstand hier. Angegliedert ist die HOCHSCHULE FÜR FILM UND FERNSEHEN (HFF) „KONRAD WOLF“ Die Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) „Konrad Wolf“ Potsdam-Babelsberg ist die älteste und zugleich  eine der modernsten und größten Filmhochschulen in Deutschland. Kennzeichnend für die Forschung an der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) ist die besondere Verbindung  künstlerischen und wissenschaftlichen Arbeitens. Die hier unterschiedlichen Perspektiven verbinden sich in dem  gemeinsamen Interesse an Film und Fernsehen und damit in der Produktion und Rezeption audiovisuellen  Medienschaffens und Medienhandelns.
Filmstudio Potsdam Babelsberg
Rüdiger Teich, Mühlenstraße 6, D-23611 Bad Schwartau, Telefon/Fax/AB: +49 (0) 451 21773, E-Mail: bdfa.teich@arcor.de
Startseite Über mich Aus der Region Amateurfilm Infos-Hilfe-Tipps Fotogalerien Filme Links Impressum