ANSICHT größer: STRG+ kleiner: STRG-
Die 48. Deutschen Filmfestspiele, seinerzeit noch  „Deutsche Amateurfilm- und Videofestspiele“ genannt,  fanden im Mai 1990 statt. Es waren die ersten jährlich  durchgeführten Filmfestspiele nach Öffnung der Grenze zur ehemaligen DDR. So waren viele Filmfreunde aus dem  benachbarten Mecklenburg an die Schleswig-Holsteinische Ostseeküste gekommen. Ausrichter der Festspiele war der  Landesverband Schleswig-Holstein des BDFA unter  Beteiligung aller im Lande existierenden und im BDFA  organisierten Filmclubs. Als wir die Ausrichtung der  Veranstaltung zusagten, hatten noch keine Ahnung, was  uns erwartete. So bleiben die Festspiele 1990 einmalig und immer in Erinnerung. Sie lassen sich eben nicht  wiederholen. Die Filmfreunde aus Flensburg haben die ganze  Veranstaltung im Film festgehalten. Sie sehen hier einen  neuneinhalbminütigen Zusammenschnitt.
48. Deutsche Filmfestspiele des BDFA Mai 1990
Rüdiger Teich, Mühlenstraße 6, D-23611 Bad Schwartau, Telefon/Fax/AB: +49 (0) 451 21773, E-Mail: bdfa.teich@arcor.de
Startseite Über mich Aus der Region Amateurfilm Infos-Hilfe-Tipps Fotogalerien Filme Links Impressum