ANSICHT größer: STRG+ kleiner: STRG-
Startseite Über mich Aus der Region Amateurfilm Infos-Hilfe-Tipps Fotogalerien Filme Links Impressum
Rüdiger Teich, Mühlenstraße 6, D-23611 Bad Schwartau, Telefon/Fax/AB: +49 (0) 451 21773, E-Mail: bdfa.teich@arcor.de
Netzwerke - ja oder lieber nicht?
Heute schon gegooglet ? ... oder schon getwittert ? ... oder gar „gefacebooked“ ? Sicher nutzen Sie Google, vor allem als Duden- Ersatz. Aber Google kann ja noch viel mehr. Hier finden Sie so ziemlich alles, was Sie suchen. Twitter nutzen viele Menschen, allen voran Politiker, die etwas mitzuteilen haben - oder auch nicht. Man „zwitschert“ halt miteinander. Mit dem „sozialen“ Netzwerk Facebook sammeln Sie sogenannte Freunde um sich und machen auf sich aufmerksam, vergrößern Ihre Fangemeinde. Als „sozial“ bezeichnet man übrigens die Fähigkeit, sich für andere zu interessieren, sich einzufühlen, das Wohl Anderer im Auge zu behalten oder aber fürsorglich an die Allgemeinheit zu denken, anderen zu helfen und nicht nur an sich selbst zu denken. Urteilen Sie selbst, ob das für die sogenannten sozialen Netzwerke aus Ihrer Sicht zutrifft. Mit YouTube und ähnlichen Anbietern laden Sie Ihre Bilder und Filme hoch und sparen eigenen teuren Speicherplatz auf Ihrer Website. Und das alles völlig kostenlos. Bestechend, nicht wahr?
Diesen Button vermisse ich auf Facebook. Aber er wäre für Facebook wohl auch kontraproduktiv. Trotz aller bestechenden Vorteile oder Angebote sehen Sie sich nicht nur mit lästiger Werbung konfrontiert, sondern gehen auch Risiken ein. Denn Facebook und andere sind - wie es ein Filmfreund kürzlich sehr treffend formulierte - reine Gelddruckmaschinen. Millionen verdienen sich diese Anbieter vor allem mit unkontrollierbarer Sammlung sensibler Daten und mit Werbung. Sie müssen sich darüber im klaren sein, dass alles, was Sie an privaten Informationen freigeben, in Kanäle fließen kann, die von Ihnen nicht kontrollierbar sind. Sie wundern sich dann sehr schnell, wer alles über private Daten von Ihnen verfügt. Spam-Mails sind noch die harmloseste Folge. Sie verstopfen nur Ihr E-Mail-Postfach. Wenn Sie allerdings das Risiko in Kenntnis dieser Gefahren eingehen wollen, sich anmelden und freischalten, weil Sie glauben, dass die Vorteile überwiegen, ist es natürlich Ihre Entscheidung, die Ihnen niemand abnehmen kann. Aber denken Sie immer daran: Das Netz vergisst nichts! Dies sind nur ein paar Beispiele. Die „Angebote“ und Gefahren sind vielfältig und werden weiter wachsen. Aber das wissen Sie ja sicher alles...
Keine Angst. Sie geben hier keine Wertung ab! Nur ein paar Anmerkungen: